Textildruck

Als Spezialist in Sachen Textildruck steht Ihnen die gesamte Veredelungspalette zur Verfügung.
Stick, Siebdruck, Thermotransferdruck, Flex- und Flockdruck.
Besonders erwähnenswert ist unser neuer OKI Drucker zum bedrucken dunkler Textilien. Diese Drucktechnologie zeichnet sich durch eine hohe Druckqualität aus.

Textilkatalog 2016

Alle genannten Preise in Euro / Stück zuzügl. der gesetzlichen MwSt. Gültig bis maximal 31.12.2016. Taschen, Rucksäcke, sowie Frottierwaren, Accessoires usw. auf Anfrage.

Hinweise Veredelungstechniken

Thermotransferdruck
Bei kleinen Mengen und hellen Textilien – bestenfalls weiß – erzielen Sie mit einem herkömmlichen Thermotransferdruck das beste Preis/Leistungsergebnis. Diese Funshirt´s weisen bei richtiger Anwendung eine kurz- bis mittelfristige Druckqualität auf. Transferfolien sind transparent und die Farben nicht deckend, so das sich die Farben mit der Textilfarbe optisch vermischen.
Dunkle Textilien lassen sich mit unserem OKI-Weiss-Drucker realisieren. Erforderlich hierfür ist eine Datei, möglichst als PDF.

Flex- und Flockfolien
Eignen sich zum Beschriften von Textilien mit mittelfristiger Haltbarkeit. Die Folien bestehen aus einem thermisch heiß verschweißbaren Material. Hervorragende Haltbarkeit und tolle Farben zeichnen dieses Produkt aus. Das Material eignet sich besonders für Schriftzüge und eine Vielzahl von Grafiken. Einzelne Nummern wie z.B. bei Vereinstrikots oder der Zusatz einzelner Namen ist möglich. Es steht auch eine große Palette leuchtender und kontrastreicher Farben, auch mit fluoreszierenden Neoneffekten zur Verfügung. Für die Darstellung von Bildern und filigranen Grafiken ist dieses Material nicht geeignet. Die Folien werden mit Hilfe eines Schneideplotters ausgeschnitten, entgittert und anschließend mit Hitze und Druck auf das Textil übertragen. Die Folien sind deckend, was besonders für farbige oder dunkle Textilien interessant ist.

Siebdruck
Das beste Preisleistungsverhältnis zum Bedrucken von Textilien bei größeren Mengen. Höhere Waschtemperaturen gerade für strapazierte Textilien sind möglich. Die optimale Qualität für stark beanspruchte Textilien z.B. für Handwerkerbetriebe. Beim Siebdruck fallen Kosten für Siebe und Filme an, die sich bei größeren Mengen schnell amortisieren.